Motivation

von Prof. Martin Guggi

Motivation ist eine inkonstanter dynamischer Begriff. An manchen Tagen ist sie voll da und an anderen Tagen sucht man sie vergebens.

Dabei wäre es genauso falsch Tage an denen alles funktioniert absolut zu sehen, wie Tage an denen scheinbar gar nichts hinhaut.

Jeder von uns kennt solche Tage und hat mit sich und seiner Motivation zu kämpfen. Dabei ist Motivation nur ein Mittel zum Zweck! Welchen Wert sterbe ich an? Welche Ziele habe ich mir gesetzt? Was will ich erreichen oder verändern? Wann fühle ich mich persönlich erfolgreich?

Keiner ist täglich motiviert selbst wenn er seiner Leidenschaft nachgehen darf. Und das ist auch ganz normal. Wir sind keine Maschinen die jeden Tag gleich funktionieren. Unser Körper, unser Umfeld, ja manchmal sogar das Wetter beeinflussen unsere Leistungen.

Doch wenn ich in mir ein Verlangen spüre etwas zu erreichen, wenn das Feuer mit meiner Einstellung in mir gewachsen ist dann werde ich es am brennen erhalten egal ob einmal mehr oder weniger Brennholz zur Verfügung steht.

Gestattet euch Pausen, setzt euch Zeiten mit intensiveren Trainings und Tage mit weniger oder bewusster Erholung. Aber verliert das Ziel nicht vor Augen.
Auch ein Sprinter muss zuerst in die Knie gehen bevor er voll Gas gibt.

“Wer glaubt jemand zu sein, hat aufgehört jemand zu werden”!